Meine Bücher




Mit Opas Papierboot zum Meer


Spannende Kindergeschichte zum Vor- und Selbstlesen


Nach vier Büchern, drei Romane und ein Autobiografischer Roman, 

habe ich mir einen lang ersehnten Wunsch eines Kinderbuches erfüllt.

Erst durch die ganz selbstverständliche Hilfe und Unterstützung einer sehr begabten 

und kreativen Hobbyzeichnerin wurde aus der Geschichte ein buntes Kinderbuch. 

Die fröhlichen Illustrationen brachten Leben und Bewegung in das Buch. 

Tom, Opa Henri und alle weiteren Darsteller sind nicht mehr nur Namen einer netten Geschichte, 

sondern haben durch viele fröhliche und ausdrucksvolle Bilder die dazugehörigen Gesichter bekommen. 


Bei vier Enkelkindern, alles Jungs im Alter von sieben bis knapp zwei Jahre erlebt man viel Spannendes. 

Es wird nie langweilig oder eintönig in unserem Leben als Großeltern. 

Der wöchentliche Oma-Opa-Enkel-Tag ist das Highlight und alle freuen sich darauf - Groß und Klein. 

Erlebnisse und Geschichten, die das Leben als Opa und Oma schreibt. 




Daraus ist folgende Geschichte entstanden:


Opa Henri und sein Enkel Tom sind im Papierfaltfieber. 

Besonders angetan haben es ihnen Boote aller Art. 

Als die beiden an einem verregneten Nachmittag wieder einmal Papierschiffe falten, ahnen die beiden noch nicht, 

dass dies der Startschuss einer wunderbaren gemeinsamen Reise zum Meer sein würde.


Los geht die Abenteuerreise am heimischen Bach, der sich dort mit einem kleinen Flüsschen trifft.

Aus dieser Flusshochzeit entsteht ein neues recht unscheinbares fließendes Gewässer, 

welches in einen schon beachtlichen Fluss mündet. 

Entlang der Route führt die Reise zu dem Ort, den man als Fluss-Kuss bezeichnet. 

Ab dieser, durch ein Gedicht bekannten Stelle, befinden sich Tom und Opa Henri 

bis zur Flussmündung in Bremerhaven an der Weser.

Genau wie in Toms Traum soll „Plantschi“, wie sie ihr knallrotes Boot getauft haben, dort in See stechen. 

Leider ist das mit einigen Hindernissen verbunden. 

Opa und Tom müssen sich auf ihrer Tour manch einer ungeplanten Überraschung stellen. 

Aber die beiden, Opa und Enkel sind ein gutes Team und meistern bravourös diese Herausforderungen.

Aufgrund der derzeitigen bekannten Corona Situation ist eine übliche Präsentation und erste Lesung, 

speziell für Kinder leider nicht zu realisieren.

Aus diesem Grund möchte ich mein 1. Kinderbuch aber nicht unbeachtet lassen, sondern auf diesem Wege 

allen Lese- Bastel- und Abenteuer interessierten Kindern und Eltern vorstellen und anbieten.


Zum ersten Mal in meiner Autorenzeit habe ich mich vorerst für eine Online- Buchvorstellung entschieden, 

gebe aber die Hoffnung nicht auf, im Herbst/Winter 2020/2021 

die geplante Lesung für Kinder und deren Eltern nachzuholen.

Das wird zu gegebener Zeit im Mitteilungsblatt, Handzettel und Plakaten bekanntgegeben.

"Mit Opas Papierboot zum Meer" 


ist eine spannende Geschichte mit ansprechender Illustration von S. Post zum Vorlesen und Selbstlesen.

Es ist für Kindergarten- Vorschul- und Grundschulkinder und darüber hinaus empfohlen.

Im Anschluss an die Geschichte ist eine Bastelanleitung für Papierboote 

und ein kurzes Kind gerechtes Rätsel für die Leser angefügt.


Der Preis für die Erstausgabe des 1. Teiles beträgt 12,99 €

Sammelbestellungen sind selbstverständlich über mich direkt möglich.


Verbindliche Bestellung bitte per Mail llachmann@gmx.net

oder über WhatsApp Nachricht (0151 5220 9643)

Möglich ist auch eine Direktbestellung bei dem Online Verlag www.epubli.de

oder Amazon und diversen Buchhandlungen wie z.B. Thalia, Weltbild u.v.m.




"Mit Opas Papierboot zum Meer"


ist unter der  ISBN: 978-3-752984-91-0, dem Buchtitel oder Autorennamen L.LACHMANN zu finden.


Dort sind auch neben der aktuellen Neuveröffentlichung im Juli 2020

alle anderen vier Bücher aus meiner Feder gelistet und zu bestellen.


Interesse an meinem HOBBY als AUTORIN bekommen?

Neuigkeiten finden Sie auch bei Facebook


Ich freue mich auf jedes Feedback


Teil 2 ist in Vorbereitung


Der Inhalt der Geschichte ist frei erfunden


L. LACHMANN 2020

ISBN: 978-3-7529 84-91-0



  


NOVEMBER  MENSCH


HELEN


sitzt auf ihrer Lieblingsbank vor dem Haus und genießt die wohl letzten warmen Sonnenstrahlen des goldenen Herbstes. 


Nach einem turbulenten Sommer ist nun endlich Ruhe eingekehrt. 


Es ist der 1. November und Helen denkt zurück an das vergangene Jahr, wie jedes Jahr an ihrem Geburtstag.


Was hat sie Leben im letzten Jahr gelehrt? 


Gab es prägende Vorkommnisse und neue Erfahrungen?


Jedes Jahr an diesem Tag lässt Helen das vergangene Lebensjahr Revue passieren und setzt sich die Ziele für das Kommende neu.


Sie liebt diese bunte Jahreszeit sehr, auch wenn es oft trüb, dunkel, neblig, manchmal sogar mystisch ist. 


Dann hat man endlich wieder die Zeit und Muße, sich mit einem Buch und einer Tasse Tee zurückzulehnen 


und den Moment der Ruhe und Stille zu genießen. 


Doch waren die letzten Jahre, besonders immer der November geprägt durch eine Hass-Liebe gegenüber dem Monat. 


Kaum war das Kalenderblatt abgerissen, passierten wieder dramatische Dinge.




Der Inhalt der Geschichte ist frei erfunden.



L. LACHMANN 2019


Buch:  ISBN 978-3-750201-39-2

eBook:  EAN 978 373 946 5722





(M) EIN ROTER FADEN

ist ein 

"Autobiografischer Roman"

und erzählt einen Teil meiner 55-jährigen Lebensgeschichte.

Alle niedergeschriebenen Anekdoten entsprechen reellen 

  und wahrheitsgetreuen Erlebnissen, die sich in meinem Leben angespielt haben.

Diese ganz persönliche Lebensgeschichte liegt mir seit Beginn 

meines Hobby's als Autorin besonders am Herzen.

Ich habe dieses Buch erstrannig für mich und meine Familie geschrieben,

mich aber auch dafür entschieden, es zu veröffentlichen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

 

L.LACHMANN 2017

ISBN  978-3-7418-9816-7


 


"Fünf Sterne, Gitarrenklang und Pauline"

 

Der Inhalt des zweiten Romans ist eine frei erfundene Geschichte,

die durchaus im realen Leben spielen könnten.

Es geht dabei um turbulente Ereigniss im spannenden Leben einer jungen Frau.

Freude und Enttäuschungen, Liebe und Intrigen, Ruhe und Spannung, 

Freude und Traurigkeit, Lachen und Weinen

Ein Roman, der zu Herzen geht.

Orte des Geschehens sind unter anderem die hessische Rhön, 

Frankfurt und der Taunus, die Insel Sylt und Amerika.

 

L.LACHMANN  2015

ISBN 978-3-7375-3287-7

 


 

"Sonne kann nicht ohne Schein - Puppe nicht ohne Liebe sein"

 

Anfang der 90er Jahre entstand meine erste Puppe "Resi".

Ich nahm an einem Puppenkurs für Tonpuppenherstellung teil.

Mit Resi fing also alles an - das Puppenfieber ließ mich nicht mehr los.

Ich arbeitete in der Herstellungsfirma mit und gab selbst Kurse für puppeninteressierte Menschen.

Im Jahr 1992 gründete ich meine eigene Puppenschule in unserem Haus.

Damit gehörte die Puppen mit zu unserer Familie.

Viele Erlebnisse und Geschichten sind im Laufe dieser Zeit entstanden.

Schon 1993 schrieb ich für ein Puppenfest als Abschluss eines Kurses ein paar Anekdoten auf.

Im Jahre 2012 habe ich diese teils wahren Ereignisse, 

aber auch ein paar dazu passende erfundene Geschichten 

aus der  Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem Puppenroman verfasst.

Die Geschichte bezieht sich fast ausschließlich auf das Puppendasein,

bis auf wenige menschliche bezogene Ausnahmen.

Der Roman wird aus der Sicht meiner Lieblingspuppe mit dem Namen "Liesel" erzählt.

 

L.LACHMANN  2012

ISBN  978-3-8442-2595-2